Gründungsbüro Kaiserslautern

Wer sind wir?

Menschen und ihre Ideen, ihre Geschichten und ihr Potenzial. Die Menschen hinter den Ideen zusammen bringen. Dafür bieten wir regelmäßig Platz. Ob im Netz oder direkt auf einem Podium. Wir möchten euch und eurem Ideenreichtum im Raum Koblenz ein zu Hause schaffen. Auch in Zukunft wollen wir die Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Koblenz fördern. Aus diesem Grunde organisieren wir abwechslungsreiche Veranstaltungsformate wie Tischgespräche, Expeditionen oder offene Bühnen.

Was tun wir?

Das branchenübergreifende Konzept beinhaltet unterschiedliche Veranstaltungsformate wie offene Bühnen, Tischgespräche und Expeditionen, um Menschen und ihre Ideen, ihre Geschichten und ihr Potenzial zu präsentieren und anderen zugänglich zu machen. Neben den Veranstaltungen betreibt das Netzwerk eigene Social-Media-Kanäle und führt Umfragen und wissenschaftliche Untersuchungen durch.

Um den regionalen Austausch zu fördern, veranstaltet Kreativer Raum Koblenz unterschiedliche Themen branchenübergreifend. Das auch mit unterschiedlichen Kooperationspartnern! Die Menschen hinter den kreativen
Unternehmen kennenlernen. Beim „Heimspiel“, einer Veranstaltungsreihe, die das Netzwerk gemeinsam mit descom – Designforum Rheinland-Pfalz veranstaltet, werden Start-Ups und/oder erfolgreiche Unternehmen in der Region besucht, um etwas mehr über deren Entstehungsgeschichte zu erfahren und vielleicht auch das
Geheimnis ihres Erfolges zu erkennen … Gemeinsam mit der IHK Koblenz und der Kultur- und Kreativwirtschaft aus Mainz kreiert der kreative Raum Koblenz weitere hochkarätige Veranstaltungen. Mit namhaften Keynotespeakern und branchenübergreifenden Workshops.

Für wen sind wir da?

Kreativ- und Kulturschaffenden, ob Kleinstunternehmung oder Freelancer (SelbständigerInnen) in und um Koblenz

Große Herausforderung

Kommunikation der Problemchen und Ziele!

Vision für die Zukunft

Bessere Bedingungen für alle in dieser Branche, gute Rahmenbedingungen. Mehr Aufklärung. Nicht nur der Personenkreis, der darin arbeitet. Auch die breite Bevölkerung sollte von diesen Branchen Kenntnis erhalten um auch später Sympathien gewinnen zu können.“