Chapeau – eine wirklich gute Umfrage! Interessante, zeitgemäße und zielgruppennahe Fragestellungen. Realistische Antwortmöglichkeiten. Fast möchte man die eigenen Antworten hinterher nochmal gesammelt downloaden können. Hat man doch einmal alles so schön auf die Schnelle reflektiert.“    – unbekannte*r User*in

Die Umfrage war recht kurzweilig und hat in jedem fall zum Nachdenken angeregt...“     – unbekannte*r User*in

„Es ist prima, dass sich jemand um uns kümmert.“    – unbekannte*r User*in

Creative Entrepreneurship Rheinland-Pfalz

Erfolgreich Gründen und Wachsen in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Wir suchen nach Faktoren einer effizienten, maßgeschneiderten und innovativen Gründungs- und Wachstumsförderung in Rheinland-Pfalz.

Mission

Gründer*innen in der Kultur- und Kreativwirtschaft finden im Land Rheinland-Pfalz bedarfsorientierte Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten vor und können so erfolgreich ihr Potential für Beschäftigung, Wirtschaftswachstum, Innovation und Standortentwicklung schon ab der Start-up-Phase entfalten.

Was haben wir vor?

Basierend auf einer umfangreichen Studie aus den Jahren 2012/2013 möchte das iuh – Institut für unternehmerisches Handeln der Hochschule Mainz die Auswirkungen von Finanzierungs- und Förderinstrumenten auf den Erfolg von Unternehmer*innen in der Kultur- und Kreativwirtschaft (sog. Creative oder Cultural Entrepreneure) ergründen. Das Projekt besteht aus folgenden drei Säulen:

  1. wissenschaftliche Studie (Onlineumfrage und Interviews), aus der wir Handlungsempfehlungen sowie Qualifizierungsformate (Cultural Entrepreneurship Academy) entwickeln
  2. Symposium (Arbeitstitel: „Kultur- und Kreativwirtschaftstag Rheinland-Pfalz“) im Jahr 2019
  3. branchenübergreifendes „Kultur- und Kreativwirtschaftsnetzwerk“

Grußwort von Minister Volker Wissing

Sehr geehrte Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft,

Gründungen in der Kultur- und Kreativwirtschaft sind für unsere Zukunft relevanter denn je! Ob Design Thinking oder agiles Projektmanagement, Virtual Reality oder Smart Cities, kreative Impulse oder kulturelle Standortaufwertung – als Teil einer innovativen und wachsenden Branche sind Sie die Wegbereiter/innen für eine wettbewerbsfähige Wirtschaft und gesellschaftliche Veränderungen. Damit Sie Ihr Potential von Anfang an erfolgreich entfalten können, hat die Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag 2016–2021 einen Schwerpunkt „auf die Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft und dort insbesondere auf die Behebung der Finanzierungsprobleme in der Start-up-Phase“ gesetzt. Das schließt eine differenzierte Gründungsfinanzierung mit Hilfe von Förderprogrammen und alternativen Finanzierungsinstrumenten wie z.B. Crowdfunding mit ein.

Ich freue mich, dass das iuh – Institut für unternehmerisches Handeln der Hochschule Mainz mit dem Projekt „Creative Entrepreneurship Rheinland-Pfalz – Erfolgreich Gründen und Wachsen in der Kultur- und Kreativwirtschaft“ hier einen wichtigen Erkenntnisbeitrag leistet.

Durch diese Studie erhalten wir tiefgehendes Wissen über Ihre Bedürfnisse und Herausforderungen. Zudem werden Netzwerkaktivitäten und ein geplanter Kongress der Branche in Rheinland-Pfalz ein Gesicht geben. Von Mainz bis Bitburg und von Wörth bis Betzdorf, ganz gleich ob in einer Metropole oder auf dem Land –  die kulturellen und kreativen Potentiale verdienen es, untersucht und diskutiert zu werden.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass es bei diesem Projekt ganz persönlich um Sie als Kern-Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Rheinland-Pfalz geht. Ihre Erfahrungen, Ihre Präferenzen und Ihre Bedarfe sind entscheidend und werden durch das iuh – Institut für unternehmerisches Handeln in einer Onlinebefragung im Juni 2018 erfasst, anschließend evaluiert und veröffentlicht.

Ich freue mich und bin gespannt auf die Ergebnisse dieser Studie, die durch das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau gefördert wird. Helfen Sie mit – damit Rheinland-Pfalz auch weiter überzeugt.

Ich freue mich auf Ihre Unterstützung

Dr. Volker Wissing

Dr. Volker Wissing

Stellvertretender Ministerpräsident und
Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz